Dr. Markus Owczarek

Geboren 1970 in Lüdinghausen, lebt seit 1991 in Münster

1991 bis 1997 Studium der  Zahnmedizin an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster

1998 bis 1999  Assistenzzahnarzt in Lengerich und Münster

seit 1999 Assistenzzahnarzt in der Praxis Konrad Weiß und Dr. Hermann Michael, Greven

2001 Vor seinem Einstieg in die Gemeinschaftspraxis mit Konrad Weiß arbeitete
Dr. Markus Owczarek zwei Monate ehrenamtlich als Zahnarzt in Cali/Kolumbien bei den „Ärzten für die Dritte Welt“.

seit 2002 Gemeinschaftspraxis mit Konrad Weiß

2005 Promotion an der Universität Münster

Das Thema der Doktorarbeit „Die MAGE-Expression bei Patienten mit Kardia- und Ösophaguskarzinomen“ ist in der experimentellen Krebsforschung in der Abteilung „Allgemeine Chirurgie“ angesiedelt und beschäftigt sich mit seltenen Tumoren.

2005 erfolgreicher Abschluss des Curriculum Implantologie der Deutschen Gesellschaft für Implantologie (DGI)

[zurück]

Tätigkeitsbereiche:

  • Ästhetische Zahnheilkunde
  • Parodontologie
  • Implantologie (zertifiziert)
  • Prothetik
  • Endodontie

 

Mitgliedschaften:

  • DGZMK (Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kiefererkrankungen)
  • DGI (Deutsche Gesellschaft für Implantologie)
  • APW (Akademie Praxis und Wissenschaft)